eSports- Echte Sportart oder nicht?

Per Definition ist Sport „eine der körperlichen Aktivitäten, die man zum Vergnügen, zur Kräftigung des Körpers oder als Wettbewerb betreibt“.

Trifft das auf eSports zu?

Deutschland sagt „Nein!“.

Doch wer sich ein bisschen mehr mit eSports befasst hat, wird diese Entscheidung hinterfragen.

Auf den ersten Blick meint man nicht, dass hinter eSports viel körperliche Aktivität steckt, doch wie wir in Folge 1 schon gesagt haben:

Die Jungs (und Mädels) müssen neben 8 stündigem eSports-Training auch ihre Fitness trainieren um all dem Stand zu halten, man mag es nicht meinen aber eSport kann ganz schön anstrengend sein.

Länder wie die USA und Südkorea erkennen es als Sportart an, die Spieler sind von Beruf aus Sportler und können damit gewisse Privilegien geniessen, z.B. Sportvisen oder ähnliches.

Wen das Thema interessiert und wer mehr darüber hören möchte kann sich freuen, denn in Kürze wird eine neue Folge dazu online kommen.

Bis dahin,

Eddy & Raphael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.